Notunterkunft am Halemweg (ehemalige Poelchau-Oberschule)

 

Gemeinsam aktiv in Charlottenburg-Nord! Seit dem 26. Oktober 2015 leben Flüchtlinge in der Notunterkunft am Halemweg 24 (ehemalige Poelchau-Oberschule). Im Januar 2016 wurde die maximale Belegung von 510 Plätzen erreicht. Hier finden überwiegend Familien aus Syrien, Irak, Iran, Afghanistan und anderen Ländern ein erstes Dach über dem Kopf – darunter mehr als 130 Kinder. Die ehemalige Schule ist als Notunterkunft grundsätzlich nicht für eine Wohnnutzung ausgelegt. Nur mit der Hilfe von zahlreichen haupt- und ehrenamtliche Helfer*innen, die tagtäglich mit viel Einsatz die Bewohner*innen unterstützen, ist es möglich, den geflüchteten Menschen eine angenehme temporäre erste Unterkunft bieten zu können. 

 

Informieren

Helfen

Spenden

Partner/innen